4. Spieltag, Verbandsliga Südwest
SC Siegelbach II

Liebe Dauerkartenbesitzer/innen,

wir möchten uns herzlich bei Ihnen für Ihre Unterstützung bedanken und bieten ab sofort unter der Verwendung des QR-Codes spezifische Informationen für die Heimspiele an. Wir hoffen das Ihnen der Service zusagt.

Im fünften Spiel dieser Saison treffen unsere Damen im Heimspiel auf den SC Siegelbach II von Trainer Kevin Schley. Es wird ein defensigv tiefstehender und robust spielender Gast erwartet. Das Trainerteam um Yannis Müller und Björn Peters muss im Vergleich zum vergangenen Auswärtsspiel in Ludwigshafen zwei Änderungen vornehmen. Juliane Scholle und Verena Müller-Baltes fallen verletzungsbedingt aus. Es rücken Jeanette Vorschneider und Ela Gürsoy in den Kader nach.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der heutigen Partie und weisen gerne auf den Kuchen- und Getränkeverkauf unserer Damen hin. Alle Preise sind auf Spendenbasis und die Einnahmen gehen direkt an den Spielerrat um Antonia Schön (Kapitänin 1. Mannschaft), Lara Gercek (Co-Kapitänin 1. Mannschaft) und Martha Dengel (Kapitänin 2. Mannschaft).

Die Damen der SG Ingelheim/Drais treffen zum ersten Mal in der Verbandsliga Südwest auf die Gäste aus Siegelbach.

Das Team aus der Pfalz ist die zweite Spielzeit in Folge in der Verbandsliga und die erste Mannschaft spielt in der regionalliga Südwest.

Der heutige Spielpartner SC Siegelbach II kommt aus der Pfalz. Siegelbach ist ein Stadtteil von Kaiserslautern. Bis 1969 war Siegelbach eine selbständige Gemeinde. 

Der Verein wurde im Jahre 1894 als Turnverein gegründet. 1906 wurde als zweiter Verein der „Turnerbund Siegelbach“ ins Leben gerufen. Beide Vereine schlossen sich im Jahre 1910 zur „Vereinigten Turnerschaft 1894 Siegelbach“ zusammen. Im Jahre 1970 wurde auf Initiative von Horst Fuchs eine Damen-Fussballabteilung gegründet. Siegelbach zählte damit bundesweit zu den ersten von insgesamt wenigen Vereinen, die eine Fussball-Damen-Mannschaft am Start hatte. Bereits 1973 / 74 konnten die Damen ihren ersten Meistertitel einheimsen, damals in der sogenannten Gruppe Süd – Westpfalz (http://sc-siegelbach.de/verein/chronik/).

Der SC Siegelbach wird heute mit 11 Spielerinnen im Kader antreten und es wird ein defensiv agierendes und tiefstehendes Team erwartet.

Es muss unseren Damen gelingen, durch schnelles Passpiel in der SC-Verteidigung lücken zu reißen und Unordnung zu schaffen. Im Training stand aus genau diesem Grund auch Offensivspiel im Zentrum auf der Agenda. 

Gelingt es, unser Spiel über die beiden Außen durchzusetzen und können die Schnittstellenpässe und Laufwege im Zentrum umgesetzt werden, ist heute ein hoher Heimsieg möglich.